Im Frühjahr 1990 wurde über einen ehemaligen Bürger des Ortes Retzin, der heute in Sassenberg lebt, Kontakt zur Gemeinde Löcknitz aufgenommen. Daran schloss sich eine mehrjährige, aktive Verwaltungshilfe für die neue Gemeindeverwaltung Löcknitz an.

Über diese formelle Zusammenarbeit folgten dann gegenseitige Besuche von Mitgliedern der Gemeindevertretung und der hier bestehenden Vereine. Gleichzeitig erhielten Absolventen der Löcknitzer Schulen die Möglichkeit eine Ausbildung in Betrieben und Einrichtungen in Sassenberg aufzunehmen.

Die Zusammenarbeit zwischen beiden Orte verlagerte sich in zunehmendem Maße auf die Schulen. Seit dem Schuljahr 2006/2007 unterhält das Gymnasium Löcknitz sehr enge Kontakte nach Sassenberg.

Der erste Schüleraustausch fand im Frühjahr 2005 statt. Seitdem freuen sich die Schüler auf den jährlichen Austausch. In einem Jahr kommen Sassenberger SchülerInnen zu uns, im darauf folgenden fahren SchülerInnen von uns dort hin.


[02.11.2011]