Kurznachrichten




29.03.2017

Europäischer Frühlingstag


Am 08.03.2017 hat der Lehrer Herr Drewniak einen kleinen Wettbewerb veranstaltet, in dem es darum ging, sein Wissen über Europa und die EU in Form von Plakaten und Quizze zu beweisen. Außerdem sollte im Nachhinein eine kleine Fotoreportage über das Thema Frühling erstellt werden.
Zu diesem Wettbewerb konnte man sich bis zum 03.02.2017 bei Herrn Drewniak anmelden. Teilnehmen durften allerdings ausschließlich die Klassenstufen 8-10. Die einzelnen Klassen bildeten jeweils ein Team und mussten sich in folgenden Bereichen beweisen:
1. Alle Teams sollten ein Plakat über das europäische Parlament erstellen und anschließend präsentieren. Bei jenem Plakat kam es auf Kreativität, Sorgfalt und viele Informationen an.
2. Kurz darauf mussten alle Teams ihr ganzes Wissen über die EU in einem Quiz auf die Probe stellen. In diesem Quiz ging es nicht nur um die EU und ihre Mitgliedsstaaten. Wenn man sich vorher etwas Extra-Wissen zu jener aneignet hat (Kultur in den einzelnen Staaten, Politik, etc...), hatte man gute Chancen von seiner Klasse als Kandidat für das Quiz aufgestellt zu werden, da nur 3 Leute aus jedem Team antreten durften.
3. Im dritten Punkt des Frühlingstages sollten die Klassen eine Fotoreportage über ihre jetzige Jahreszeit erstellen. In dieser Reportage sollten aber nicht nur Bilder den Bildschirm runterrattern. Man sollte darauf achten, dass seine Reportage selbstständig abläuft und ohne irgendwelche menschlichen Eingriffe passiert. Zudem durfte die Reportage nicht mehr als 15 Bilder enthalten und alles musste gut angefertigt und beschrieben sein.
Die Auswertung dieses Projektes fand in der Lernzeit am 08.02.2017 statt und die Gewinner durften weiterfahren zum Finale in Police.