Archiv



Zurück

26.04.2012

Polnischkurs Kl.11 in Poznań

Wir, der Polnischkurs der 11.Klassen, machten uns am 16.04.2012 auf den Weg nach Poznań. Schon die dreistündige Zugfahrt bot vor allem den deutschen Schülern einige neue Erfahrungen. In Poznań angekommen, bekamen wir eine interessante Stadtführung von der in Poznań heimischen Pani Schultz. Wir besuchten alle wichtigen Sehenswürdigkeiten (Dominsel mit der Kathedrale, Altmarkt mit den schönen Krämerhäusern u. dem Rathaus im Renaissancestil, Königsschloss, Kirchen, alte Universitätsgebäude, Denkmal des antikommunistichen Arbeiteraufstands in Poznań 1956) und lernten die Stadt mit ihren Besonderheiten kennen. Wir erfuhren, wie und wo die Stadt (und gleichzeitig der polnische Staat) vor über 1000 Jahren entstand und sahen Relikte aus der deutsch-polnischen Geschichte (z.B. Denkmal der Bambergerin u. Kaiserschloss, heute das Kulturzentrum Zamek). Doch Poznań besteht nicht nur aus alten Gebäuden und Geschichte, gleichzeitig war in fast jeder Straße der Fortschritt der Stadt zu erkennen. Poznań bereitet sich auf eine ereignisreiche Fußball-EM vor und das ist in dieser Stadt deutlich zu erkennen, ebenso gab es Pläne für einen eindrucksvollen neuen Hauptbahnhof zu sehen, dessen erster Teil schon fast fertig ist. Den Abschluss unseres Ausflugs bildete ein Besuch in einem der schönsten Handels- u. Kulturzentren "Stary Browar".

Mit bleibenden Erinnerungen ging es für uns zurück in die Heimat. Zu sagen bleibt, dass sich ein Besuch in der Stadt Poznań lohnt :)