Archiv



Zurück

25.09.2012

Fahrt der 7. Klassen nach Podgrodzie

Auch in diesem Jahr unternahmen die 7. Klassen eine Fahrt nach Podgrodzie zusammen mit ihren gleichaltrigen Partnern aus Police. Hier stand das Prinzip "Unterricht an einem anderen Ort" im Vordergrund. Neben gemeinsamem Unterricht in den Kernfächern wurde von deutschen und polnischen Schülern das "Haus Europa" gebaut. Darüber hinaus wurden Integrationsspiele durchgeführt, die Ode an die Freude einstudiert und eine Polonese getanzt. Aber auch die gemeinsame Freizeit mit sportlichen Aktivitäten und Lagerfeuer kam nicht zu kurz. Die Schüler hatten interessante Tage, die sie nutzten, sich besser kennenzulernen. Ziel ist es auch, den polnischen Schülern, die noch in den nächsten Jahren in diese Klassen eingeschult werden, den Wechsel zu erleichtern.