Archiv



Zurück

06.04.2013

Drogenprävention in Klasse 8

Schüler hatten ganz offiziell Drogen „in der Hand“

Am 21.März bekamen die Schüler der 8. Klassen der Europaschule Deutsch-Polnisches Gymnasium die Möglichkeit sich über den Umgang mit unterschiedlichen Drogen zu informieren und ihr vorhandenes Wissen unter Beweis zu stellen. Dazu hatten sie den Präventionsberater der Polizeidirektion Pasewalk, Herrn Haufschild, eingeladen. Dieser kam mit einem Koffer voller Probestücke zum Anfassen und Anschauen. Sehr umfangreich sprach Herr Haufschild  über die Zusammensetzung und Wirkung von Drogen. Gleichfalls wies er über die Gefahren und die Strafmaßnahmen beim Besitz unterschiedlicher Drogen hin. „Ich konnte viele Fragen stellen und mir vieles genau anschauen, was ja sonst verboten ist.“ schätzten nach der Veranstaltung sehr viele Schüler ein.

Eingebunden ist dieses Modul in ein Informationsprojekt,

welches in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Anklam, Pasewalk, der Odebrechtstiftung und der Europaschule Löcknitz nicht nur Schüler, sondern auch Eltern und Lehrer einbezieht.