Archiv



Zurück

28.06.2009

Projekt der Klasse 7 in Trzebież

 

 

Am 22.07.09 fuhren wir, 20 Schüler aus der 7a und 7b des DPG Löknitz, nach Trzebiez. Dort sollten wir die polnischen Schüler  aus den 6. Klassen auf ihre Deutschprüfung vorbereiten. In Trebiesz unterrichteten wir die polnischen Schüler in vielen kleinen Gruppen (Tandemunterricht). Zusammen haben wir viele Dinge  unternommen. Am Montag nach der Anreise wurden wir auf unsere Häuser aufgeteilt. Nach dem Mittag bekamen wir eine kleine Einweisung und danach begannen wir mit dem gemeinsamen Lernen. Natürlich kam die Freizeit nicht zu kurz. Am Dienstag lernten wir nach vorgegebenen Themen in den kleinen Gruppen. Nachmittags führten wir Sportspiele durch und badeten im kalten Pool. Nach dem Abendbrot machten wir einen Spaziergang zum Hafen. Mittwoch Morgen teilten wir uns in acht Gruppem auf, lernten und zogen jeweils ein Thema, das wir pantomimisch darstellen sollten. Die polnischen Schüler legten ihre Prüfung ab. Abends gingen wir alle zum Strand ans Haff, machten ein Lagerfeuer und aßen Bockwurst an langen Stöcken. Danach setzten wir uns in einem Kreis ins Gras und führten unsere Pantomimen auf. Am Donnerstag fertigten wir Plakate an, werteten sie aus. und die polnischen Schüler erfuhren ihre Prüfungsergebnisse. Am Abend war dann eine Disko. Am Freitagmorgen reisten wir um 11.30 Uhr ab und kamen gegen 13.00 Uhr wieder in Löcknitz an.

Diese Woche war sehr schön. Es hat allen viel Spaß bereitet!

 

Sophie Groß und Andrea Buck