Archiv



Zurück

20.10.2014

Alte und neue Gesichter am EDPG - Frau Tietze

Frau Tietze arbeitet seit November 1997 an unserer Schule. Sie findet Ihre Arbeit sehr toll, allerdings auch sehr stressig!!!!! Früher wollte sie nicht Sekretärin, sondern  Lehrerin oder Bauingenieurin werden.

Im Kollegium fühlt sich Frau Tietze sehr aufgenommen und wohl. Sie selber würde sich als Mädchen für alles bezeichnen. Zum Beispiel macht sie die Buchhaltung und kümmert sich auch um die Organisation. Frau Tietze ist Sekretärin geworden, weil sie es mag mit Menschen zu arbeiten und auch Spaß daran hat. Selbst am Wochenende arbeitet sie noch von zu Hause aus. Normalerweise arbeitet Frau Tietze von Montag bis Freitag 40 Stunden und hilft allen Schülern und Lehrern bei ihren Problemen, wobei sie immer gute Laune ausstrahlt. Das ist eine große Herausforderung.

Auf die Frage, ob sie sich an der Schule wohl fühlt oder lieber an einer anderen arbeiten würde, antwortete sie: ,,Ich fühle mich an dieser Schule sehr sehr sehr sehr wohl und würde nicht an einer anderen Schule arbeiten wollen."