Archiv



Zurück

14.05.2017

H2O-Wasser ist Leben

 

Wie entstehen Regenbögen, Gewitter oder die Erde? Diese Fragen haben die Schüler der 7. Klassen bei dem internationalen Projekt „H2O-Wasser ist Leben“ geklärt. Wie der Name schon sagt, geht es bei diesem Projekt um das Thema Wasser. Da es ein internationales Projekt ist, waren deutsche, polnische und amerikanische Schüler an diesem Projekt beteiligt, das nicht nur einmal im Jahr sondern vier mal in allen Jahreszeiten stattfindet und jedesmal nehmen andere Schüler aus einer Klasse teil.
In Zalesie haben sich die Jugendlichen mit der Einrichtung für ökologische Bildung (TOEE) bekannt gemacht. In der Jugendbegegnungsstätte Plöwen gab es ein gemeinsames Abendessen.
Am Dienstag, dem 31.01.2017 (der zweite Tag), waren sie den ganzen Tag in der Herberge und haben “Workshops” zum Thema Wasser und dem Entnehmen von Wasser durchgeführt. Die entnommenen Proben wurden anschließend untersucht.
Am Mittwoch, dem 01.02.2017, haben die Schüler ein Fotobuch durch “Papierschöpfen”  hergestellt, jedoch ohne Fotos. Anschließend sind sie nach Schwedt in das Schwimmbad gefahren und hatten dort ihren Spaß. Am Abend gab es dann noch eine Abschlussdisco und ein Lagerfeuer.
Am Donnerstag, dem 02.02.2017, haben die Schüler zum Beispiel den Herzschlag von Wasserflöhen im Wasser und in koffeinhaltigen Lösungen untersucht und weitere Tests an toten Organismen im Alkohol und unterm Mikroskop gemacht.
Die Schüler hatten am gemeinsamen Experimentieren, Untersuchen und Auswerten der Ergebnisse sehr viel Spaß.